Skip Navigation Links
Skip Navigation Links

Now on Bring4th.org

Bring4th.org

Forums

Online Store

Seeker Connector

Gaia Meditation

Subscriptions

Links

Donate/Volunteer

Join Us

Facebook

Twitter

Tumblr

Instagram


Bibliothek

L/L Research-Transkripte

Über die Inhalte dieses Transkripts: Diese telepathische Channeling-Botschaft wurde Abschriften der wöchentlichen Studien- und Meditationstreffen der Rock Creek Research & Development Laboratories und L/L Research entnommen. Sie wird in der Hoffnung zur Verfügung gestellt, dass sie nützlich für Sie sein wird. Wie die Bündnis-Wesen immer betonen: Verwenden Sie bitte Ihr Unterscheidungs- und Urteilsvermögen bei der Einschätzung dieser Botschaften. Wenn etwas für Sie wahr klingt, gut. Falls etwas nicht "in Resonanz" ist, lassen Sie es bitte beiseite, denn weder wir, noch jene des Bündnisses, möchten ein Hindernis für irgendjemanden sein.

Montagsmeditation

(Empfangen von Carla)

[Ich bin Hatonn.] … beginnt mit einem Verständnis des Vaters.

Meine Freundinnen und Freunde, aus welcher Substanz ist das Universum gemacht? Wir haben euch gesagt, dass diese Substanz Licht ist. Ihr mögt diese Substanz auch Energie, Schwingung oder Bewusstsein nennen. Und doch, meine Lieben, an sich, würde diese Substanz – diese fundamentale, einheitliche [1] Substanz – in einem nichtverkörperten Zustand bleiben. Die formende Kraft, meine Freundinnen und Freunde, ist Liebe.

Und daher grüßen wir euch in Liebe und Licht. Denn es gibt nichts außer diese zwei Substanzen, die, eigentlich, zwei Aspekte des einzigen Bausteins des materiellen [2] und spirituellen Universums sind. In eurer spirituellen Realität seid ihr, meine Lieben, artikuliertes Licht, das von Liebe auf solche Weise geformt wird, dass ihr Freiheit und Wunsch besitzt. Euer Licht wird von der Liebe der Freiheit und der Liebe von Wunsch geformt.

Bevor wir das, was ihr Reinkarnation genannt haben, überhaupt betrachten, sagen wir euch einfach nochmals: Ihr seid nicht in mehreren oder einem zusammengesetzten „Gerät“. Ihr seid ein Wesen, ein fester Bestandteil des großartigen Universums, das die Schöpfung ist. Und euer grundlegendes Verlangen ist in Richtung [einer] Wiedervereinigung mit eurem Schöpfer geformt.

Ihr seid Liebe und Licht – und doch habt ihr Freiheit. Das ist eure spirituelle Realität: dass ihr ein Wesen seid, das in Licht ausgedrückt wird und in Liebe geformt, und durch eure eigene Natur dazu bestimmt, zurück zu eurem Ursprungspunkt fortzuschreiten, welcher der Schöpfer ist. Aber ihr habt auch, durch eure Wesensnatur, die Freiheit zu wählen, wann ihr just entscheiden werdet, diese Reise zu machen.

Meine Freundinnen und Freunde, Universen, solche wie dasjenige, das ihr jetzt erlebt, sind Umgebungen für Wesen, solche wie ihr selbst, um zu erleben und sich zu erfreuen. Damit jedes Wesen jede Wahlentscheidung, die seine ist, frei ausüben kann, ist Reinkarnation, deshalb, nicht unvermeidbar, aber wird innerhalb Wesen, solche wie ihr selbst, geschehen, falls weitere Erfahrung innerhalb des Physischen gewünscht wird oder falls ein Wesen wünscht, innerhalb der physischen Manifestation von Dienst zu sein.

Der Mechanismus, mit dem dies getan wird, wurde auf viele Weisen erklärt. Und, obwohl das Instrument, welches ich verwende, nicht, im Geringsten, mit dem Material vertraut ist, das ihr gezeigt wurde, akzeptieren wir das Material als einen einigermaßen guten Versuch, zu analysieren, was wie ein Vorgang aussieht, was aber tatsächlich viel einfacher als ein Vorgang ist. Es gibt andere Erklärungen. Die diesem Instrument vertrauteste Erklärung ist die Aufteilung des Göttlichen in den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. In diesem Fall würde, was als der Heilige Geist verstanden wird, als Hilfe innerhalb des physischen und spirituellen Treffpunkts dienen, damit Seele und Körper sich verbinden können. Lasst uns einfach sagen, dass, wie auch immer diejenigen, die die Analyse machen, die verschiedenen Energieformen, die während des Reinkarnationsmechanismus verwendet werden, nennen möchten, alle von euch eine Manifestation von Liebe sind, die Licht auf solche Weise formt, dass die Seele die Erfahrungen haben kann, die sie wünscht.

Wir würden gern, auch, die Verwendung des Begriffs Moral kommentieren. Wir werden einfach das Folgende sagen, und ihr könnt es für das nehmen, was es wert ist. Es ist schwierig, es intellektuell zu verstehen. Meine Lieben, es gibt keine Moral. Es gibt nur Liebe. Wenn ihr Liebe für alle ausstrahlt, werden ihr nie wissen müssen, was richtig und was falsch ist. Die ganze Schwierigkeit mit Moral ist auf einen Wunsch zurückzuführen, Regeln zu folgen, anstatt eines Wunsches, dem Vater zu folgen. Meditation, wenn richtig ausgeführt, zeigt schnell die grundsätzliche Einfachheit des Vaters. Das, was ihr als moralische Entscheidung bezeichnet, ist in allen und steht allen zur Verfügung. Egal in welchem bewussten Denkrahmen, und egal, wie viele Chancen verpasst wurden, das Erlösende liegt immer im Inneren, und nicht ein Stückchen davon wird irgendjemandem weggenommen.

Das, nur, würden wir anpassen, innerhalb des Schemas, welches ihr uns für unsere Zustimmung präsentiert habt. Wir sind alle vollkommen. Manifestationen zeigen unser Wissen unserer Vollkommenheit oft nicht an. Aber dies, meine Freundinnen und Freunde, kann aus dem Inneren heraus korrigiert werden.

Ich bin mir darüber bewusst, dass Fragen verbleiben, aber ich denke, zu dieser Zeit, werde ich einfach um weitere Fragen bitten.

Fragesteller: (Undeutlich).

Ich war mir darüber bewusst, dass du dir wünschen könntest, dass dies geschafft wird. Ich freue mich sehr, dass ich diese Gelegenheit hatte, dir zu helfen. Ich möchte dich gerne ermutigen. Mehr kann ich nicht sagen. Aber lass es gewusst werden, dass wir zu allen Zeiten bei euch sind.

Ich werde dieses Instrument verlassen, falls es keine weiteren Fragen gibt.

(Pause)

Ich bin Hatonn. Meine Brüder und ich grüßen euch und sagen macht‘s gut!

 

[1] Im englischen Original (I. e. O.) unitary.

[2] I. e. O. physical.

  Skip Navigation Links

Copyright © 2020 L/L Research