Skip Navigation Links
Skip Navigation Links

Now on Bring4th.org

Bring4th.org

Forums

Online Store

Seeker Connector

Gaia Meditation

Subscriptions

Links

Donate/Volunteer

Join Us

Facebook

Twitter

Youtube

Patreon


Bibliothek

L/L Research-Transkripte

Über die Inhalte dieses Transkripts: Diese telepathische Channeling-Botschaft wurde Abschriften der wöchentlichen Studien- und Meditationstreffen der Rock Creek Research & Development Laboratories und L/L Research entnommen. Sie wird in der Hoffnung zur Verfügung gestellt, dass sie nützlich für Sie sein wird. Wie die Bündnis-Wesen immer betonen: Verwenden Sie bitte Ihr Unterscheidungs- und Urteilsvermögen bei der Einschätzung dieser Botschaften. Wenn etwas für Sie wahr klingt, gut. Falls etwas nicht "in Resonanz" ist, lassen Sie es bitte beiseite, denn weder wir, noch jene des Bündnisses, möchten ein Hindernis für irgendjemanden sein.

Donnerstagsmeditation

21. Februar 1974

(R channelt.)

Ich grüße euch, meine Freundinnen und Freunde, in der Liebe und dem Licht unseres unendlichen Schöpfers. Es ist wieder einmal mein Privileg, bei euch zu sein.

Ich möchte gern mit euch zu dieser Zeit über das Thema Wunsch oder verlangen spreche. Dieses Instrument empfängt meine Gedanken zu dieser Zeit nicht gut. Ich werde durch ein anderes Instrument fortfahren.

(Don channelt.)

Ich bin bei diesem Instrument. Ich bin Hatonn. Ich grüße euch, meine Lieben, in der Liebe und dem Licht des Unendlichen Schöpfers. Es ist ein Privileg, bei euch zu sein. Es tut mir leid, dass [wir] das Instrument, bekannt als R, nicht verwenden konnten. Alles, was erforderlich ist, ist, dass er fortfährt, sich für meinen Kontakt zu öffnen, damit er meine Gedanken empfangen kann, wie es dieses Instrument tut.

Für ihn gibt es einen Bedarf, seinen Geist völlig von Gedanken zu klären und zu versuchen, nicht zu analysieren, was er sagt, sondern es einfach zu sagen, wie es dieses Instrument tut.

Wenn neue Instrumente verwendet werden, kommt es zu einer üblichen Schwierigkeit. Die Schwierigkeit kommt daher, dass sie nicht akzeptieren können, dass sie Gedanken empfangen und die Gedanken, die sie empfangen, dann aussprechen. In vielen Fällen glauben sie, dass diese Gedanken in ihnen selbst entstehen, und aus diesem Grund wollen sie diese Dinge nicht sprechen. Es ist eine einfache Aufgabe, so zu agieren wie dieses Instrument, als einfach ein Gefäß, ohne eigene Gedanken.

Es ist etwas, dass alle von euch durch Üben lernen können. Es erfordert Meditation und Übung darin, ohne nachzudenken zu sprechen. Dieses Instrument macht dies im Moment. Er hat, tatsächlich, nur wenig Wissen darüber, was auf jedes der Worte folgen soll, das er spricht, und durch lange Praxis kann er seinen Geist von den vergänglichen Gedanken klären, die eine Kommunikation wie diese stören.

Deswegen schlage ich vor, dass alle von euch, für die diese Kommunikationsmethode neu ist, sich einfach entspannen und dem Geist erlauben, an nichts zu denken. Es ist besser, dass ihr Fehler beim Kommunizieren macht, die wir später korrigieren, als es für ist, die gegen die Konzepte zu kämpfen, als ob es so wäre, die wir auf euch einprägen.

Ich werde fortfahren, durch dieses Instrument über das Thema Wunsch und Verlangen zu sprechen, denn dies war ein Thema von Interesse, und es gibt ein paar Punkte, die untersucht werden sollten, für weitere Verwendung darin, eure täglichen Aktivitäten zu formen.

Verlangen ist eine Sache, die in jedem Kind des Schöpfers steckt. Das Verlangen jedes Einzelnen ist jedoch verschieden. Was dieses Verlangen genau ist, hängt vom Schwingungsniveau des Einzelnen ab. Je niedriger die Schwingung, desto basaler das Verlangen. Je höher die Schwingung, desto höher das Verlangen. Ihr werdet feststellen, dass sich euer Verlangen ändern wird, wenn ihr eure Schwingung durch Meditation, Suche und Dienst erhöht. Die Dinge, die von jenen gewünscht werden, die fest in der materiellen Illusion verankert sind, sind nicht diejenigen, die jene wünschen, die an der Schwelle zur Freiheit stehen. Und der Grund für [das Erscheinen] dieser Schwelle in die Freiheit ist das Verlangen danach, das Hand in Hand geht mit einem erhöhten Bewusstsein oder einer höheren Schwingung.

Es ist jedoch möglich, zu erreichen, was ihr eigentlich wünscht, indem ihr Wünsche jeglicher Art, außer jene der Einheit mit der Schöpfung und jene des Dienstes für eure Mitmenschen, aus eurem Denken entfernt. Die Technik, um dies zu erreichen ist eine einfache, meine Freundinnen und Freunde. Wir haben sie viele Male gesagt. Sie liegt darin, sich die Realität und Wahrheit der Schöpfung durch Meditation zunutze zu machen, und dann entsprechend der Wünsche zu handeln, die durch dieses Nutzen entstehen. Diese Wünsche werden sich etwas von denen unterscheiden, die ihr erfahren habt, bevor ihr Zeit in Meditation und für eure spirituelle Suche verbracht habt. Der Wunsch der Suche wird durch Suchen erzeugt. Es ist ein sich selbst fortsetzendes Phänomen. Wir haben diesen Punkt viele Male bearbeitet, und wir werden fortfahren dies zu tun.

Warum tun wir das, meine Freundinnen und Freunde? Warum fahren wir fort, euch zu erzählen, dass ihr meditieren solltet? Damit ihr eure Verlangen verstehen [könnt], euch selbst verstehen, und euch der Suche bewusst werden, und was es ist, was ihr eigentlich tut.

Warum verbringen wir so viel Zeit mit diesen Themen, die so viele auf eurem Planeten als trivial ansehen würden? Der Grund dafür, meine Freundinnen und Freunde, ist, dass dies die einzigen Themen sind, die nicht trivial sind. Es ist von überhaupt keinem Wert, innerhalb der Illusion, die ihr jetzt als eure physische Welt kennt, zu suchen. Was ihr dort sucht, und was ihr findet, ist nicht dauerhaft. Es ist festgesetzt in eurer Welt, dass ihr [es] nicht mit euch nehmen könnt. Das ist Fakt. Was ihr mit euch nehmt, über die Grenzen der physikalischen Illusion hinaus, ist eine Sache. Das ist euer Geist. Dieser Geist, den ihr mit euch nehmt, ist, in Realität, alles, was es gibt.

Ihr seid, jetzt, in einer Illusion, die dafür gestaltet ist, diesen Geist zu schulen. Jedoch werden die Lehrenden, die für diese Schulung zur Verfügung gestellt werden, selten gehört. Die Schulung, findet jedoch statt. …

(Tonband endet.)

  Skip Navigation Links

Copyright © 2021 L/L Research