Skip Navigation Links
Skip Navigation Links

Now on Bring4th.org

Bring4th.org

Forums

Online Store

Seeker Connector

Gaia Meditation

Subscriptions

Links

Donate/Volunteer

Join Us

Facebook

Twitter

Tumblr

Instagram


Bibliothek

L/L Research-Transkripte

Über die Inhalte dieses Transkripts: Diese telepathische Channeling-Botschaft wurde Abschriften der wöchentlichen Studien- und Meditationstreffen der Rock Creek Research & Development Laboratories und L/L Research entnommen. Sie wird in der Hoffnung zur Verfügung gestellt, dass sie nützlich für Sie sein wird. Wie die Bündnis-Wesen immer betonen: Verwenden Sie bitte Ihr Unterscheidungs- und Urteilsvermögen bei der Einschätzung dieser Botschaften. Wenn etwas für Sie wahr klingt, gut. Falls etwas nicht "in Resonanz" ist, lassen Sie es bitte beiseite, denn weder wir, noch jene des Bündnisses, möchten ein Hindernis für irgendjemanden sein.

Sondermeditation

26. Februar 2017

(empfangen von Jim)

Q’uo: Ich bin Q’uo, und bin bei diesem Instrument. Wir freuen uns, euch an diesem Nachmittag wie immer in Liebe und in Licht zu grüßen, denn wir finden euch immer vor, wie ihr in Liebe und Licht auf eurem Weg der Suche nach dem Einen Schöpfer geht. Es gibt nichts anderes, in dem man gehen kann, meine Freundinnen und Freunde. Es gibt nur Augen und Herzen, um diese Liebe und dieses Licht zu sehen und wertzuschätzen.

Bevor wir beginnen, fragen wir euch, wie immer, um einen kleinen Gefallen, und der ist, dass ihr jene Worte, die wir euch heute anzubieten haben, nehmen werdet; jene nutzen werdet, die für euch Wert haben, und den Rest ohne einen zweiten Gedanken hinter euch lasst. Das hilft uns sehr dabei, frei sprechen zu können, und wir danken euch für diesen Gefallen.

Zu diesem Zeitpunkt werden wir fragen, ob es eine Anfrage gibt, mit der wir beginnen können.

Gary: Im Allgemeinen würden wir es bevorzugen, dass Fragen hinsichtlich der Mechanik des vor sich gehenden und kommenden Übergangs dieses Planeten zu vierter Dichte nicht zu stark zu einem Fokus dieser Gruppe werden. Wir denken, dass sich über Ereignisse Gedanken zu machen, die sich erst noch ergeben, als eine Ablenkung dienen kann, und ihre Konzentration von ihrem wirklichen Punkt des Kontakts mit dem Schöpfer, nämlich dem gegenwärtigen Moment, ablenken.

Und doch hat das Bündnis proaktiv einen Punkt daraus gemacht, von Ernte zu sprechen, und wir empfinden, dass wir weiter in dieses mysteriöse Thema vordringen können. Daher, Frage Nummer 1 für euch, Q’uo:

Warum hat das Bündnis es über die Jahre als wichtig empfunden, Menschen auf der Erde durch Channelings, Träume und Visionen über die Ernte zu alarmieren? Sind Informationen, die über dieses Thema geteilt werden, als ein Katalyst gemeint, um Menschen für Suchen und Dienst zu ermutigen oder motivieren?

Q’uo: Ich bin Q’uo, und bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Das ist, in der Tat, eine gute Frage, denn sie dringt zur Grundlage unserer Beziehung mit dem Planeten, den ihr Erde nennt, vor. Dieser bestimmte Planet hat, in den vergangenen ca. 75.000 Jahren, seinen Weg durch die dritte Dichte-Illusion gemacht, und seine Bevölkerung hat sich vergrößert, während die Zeit, wie ihr sie messt, zum jetzigen Moment fortgeschritten ist.

Jedes Wesen auf dieser planetaren Sphäre ist für den Zweck hier, in der Lage zu sein, mehr der Liebe und des Lichts des Einen Unendlichen Schöpfers durch seine eigenen Energiezentren zu begrüßen und zu genießen, auf eine Weise, die ihm ermöglichen wird, sagen wir, den Abschluss zu machen, oder geerntet zu werden, in die vierte Dichte von Liebe und Verständnis [1] hinein. Das ist ein Vorgang, der alle Zeiten hindurch vor sich gegangen ist, und seit vor aller Zeit, und ein Vorgang, der sich unendlich in die Zukunft hinein fortsetzen wird. Aus diesem Grund ist er von größter Wichtigkeit, nicht nur, weil es für Wesen notwendig ist, den Abschluss zu machen, um sich entlang dieses Weges der Suche nach Einheit mit dem Einen weiterzuentwickeln, sondern weil es zu dieser bestimmten Zeit, in dieser bestimmten Dichte, notwendig ist, eine Wahl zu treffen, die jedem Wesen ermöglichen wird, sich entlang der Linie von spiralförmig aufwärtsdrehendem Licht weiterzubewegen, in entweder dem positiv orientierten Verständnis des Dienstes an Anderen, oder im Verständnis des Dienstes am Selbst, was der negative Weg genannt wird, der Weg dessen, was nicht ist, denn es ist ein Weg, der auf Trennung aufgebaut ist, einer künstlichen Trennung in einem Universum der Einheit, könnten wir hinzufügen.

Und so ist dies eine höchst spezielle Zeit, denn die Entscheidung, die innerhalb dieser Illusion gemacht wird, ist die Grundlagen-Entscheidung für jedes Wesen, das sie trifft, die dem Wesen ermöglichen wird, und es weiter vorantreiben wird, den Weg der Suche danach, dem Schöpfer zu dienen, zu gehen, entweder in der positiven oder negativen Weise.

Dieser 75.000 Jahre-Zyklus mag euch wie eine große Zeitspanne erscheinen, die ihr lediglich vierzig, sechzig, achtzig usw. lebt, und dann seid ihr nicht länger ein Teil dieser Illusion, bis ihr, wieder, wählt, in sie hinein zurück zu inkarnieren. Doch wenn ihr die 75.000 Jahre mit der Länge an Zeit, wie ihr sie messt, der nachfolgenden Dichtestufen vergleicht, wobei die nächste 30.000.000 Jahre lang ist, die folgende 50.000.000 und die folgende 75.000.000, dann ist eure Dichte nur ein Wimpernschlag in der Zeit. Es ist nur ein sehr kurzer Moment, in dem die Wahl bedacht wird, die gemacht werden muss. Viele aus der Bevölkerung auf diesem Planeten haben im Lauf ihrer Inkarnations-Geschichten auf anderen Planeten der dritten Dichte diese Wahlentscheidung zu machen versucht, wo sie nicht darin erfolgreich waren, diese Entscheidung zu treffen, sondern auf die Notwendigkeit gestoßen sind, auf dieser Erd-Ebene zu inkarnieren, um nochmals dieses großes Abenteuer anzugehen, diese große Wahl-Treffen, um die Grundlage für alle zukünftige Arbeit festzulegen, die sie in ihrem Bewusstsein machen werden.

Daher, wir kommunizieren mit diesem Planeten zu dieser Zeit – und haben seit einer Reihe eurer Jahre, und an diesem Punkt in der Tat seit einer Reihe von Dekaden – um jene zu benachrichtigen, die sich über diesen Vorgang bewusst sind, dass dies, tatsächlich, geschieht, dies geschehen soll, und dass dies das Wichtigste für diejenigen auf diesem Planeten zu dieser Zeit ist, aus den Gründen, die wir gerade genannt haben.

Gibt es eine weitere Anfrage, mein Bruder?

Gary: Die gibt es, tatsächlich, und ich vergaß zu erwähnen, dass es eine Ehre ist, diese Fragen stellen zu können, Q’uo, daher danke ich euch sehr.

Vor kurzem haben wir Asheville in North Carolina besucht; ein Ort, an dem wir das Gefühl hatten, einen Blick auf die embryohaften Anfänge von vierter Dichte zu erhaschen. Uns wurde klar, oder zumindest mir wurde klar, dass – wie auch immer die diskrete Grenze überschritten wird, wie auch immer der Quantensprung passieren wird – vierte Dichte durch jene geboren wird, die die Arbeit von Liebe und Verständnis am Boden machen. Die vierte Dichte entsteht buchstäblich durch solche Lichtpunkte, wie wir es in Asheville erlebt haben, und individuellen und kollektiven Lichtpunkten, von denen wir über die ganze Welt verteilt wissen. Würdet ihr dies bitte kommentieren?

Q’uo: Ich bin Q’uo, und obwohl ich mir deiner Anfrage bewusst bin, mein Bruder, wurde ich von diesem Instrument daran erinnert, dass wir an diesem Punkt einen Wechsel machen müssen, daher werden wir zu diesem Zeitpunkt diesen Kontakt an jenen namens Steve übertragen. Wir sind jene von Q’uo.

(empfangen von Steve)

Ich bin Q’uo, und bin bei diesem Instrument. Wir möchten unsere Kommunikation durch dieses Instrument gerne beginnen, indem wir dieser Gruppe danken, sowie auch diesem Instrument, und seinem Partner und Kollegen in dieser Praxis zu dieser Zeit, derjenige, der als Jim bekannt ist, sowie auch dem Fragesteller, derjenige, der als Gary bekannt ist, für die entschlossene Hingabe an ernsthaftes Suchen, die uns als ein Leuchtfeuer dient, und uns ein Gefühl von Hoffnung gibt, dass der Übergang zu der neuen Ebene von Realität, die diesem Planeten zu dieser Zeit zuwinkt, mit einem Maß an Erfolg bewirkt werden wird.

Du erwähntest, dass es, auf dem Planeten, zu dieser Zeit, Leuchtfeuer aus Licht gibt, und wir möchten euch sagen, meine Freundinnen und Freunde, dass es wenige Leuchtfeuer aus Licht gibt, die größer sind, als dasjenige, an dem ihr im Moment teilnehmt. Dieses ist eines der Hoffnungsquellen für sehr viele Helfenden, die [versucht haben zu unterstützen], über was ihr als lange Jahre ansehen würdet, bis in Äonen von versuchter Hilfestellung hinreichend, in unserem Glauben, und in unserem Wunsch, und in unserer Hoffnung, dass auf diesem Planeten eine vierte Dichte-Erfahrung hervorgebracht werden kann, die in der Lage ist, das Verständnis dessen, was es bedeutet, ein Diener oder eine Dienerin des Schöpfers zu sein, zu bereichern. Denn meine Brüder und Schwestern in Licht, es ist der Fall, dass das ganze Universum bei jeder neuen Geburt in eine höhere Dichte hinein mit Freude erklingt.

Ihr habt ganz recht damit, anzumerken, dass dem Übergang zu vierter Dichte von solchen Gruppen wie eurer eigenen, und der, die du erwähntest, in Asheville, wo ehrliche Anstrengungen unternommen werden, um sich zu harmonisieren und Heilung an jenen Orten zu unterstützen, wo gesehen wird, dass sie benötigt wird. Wir möchten euch vorschlagen, dass diese planetare Erfahrung etwas schwierig gewesen ist, und den Bedarf nach beträchtlicher Heilung hinter sich zurücklässt. Und so ist, zusätzlich zum Zusammensammeln der Entschlossenheit, die in ihren Höhepunkt in der Wahl, entweder dem Selbst oder Anderen zu dienen, findet, ein zusätzlicher Prozess des Verbindens von Wunden, an diesem Punkt, weit fortgeschritten. Viele Gruppen wie eure eigene beschäftigen sich darin, die Hand an jene auszustrecken, die Hilfe benötigen, und auf diese subtilen Weisen, die zur Verfügung stehen mögen, das Versprechen einer besseren Art zu leben, eines besseren, zukünftigen Lebens, anzubieten.

Wir können nicht stark genug betonen, welche Bedeutung die Rolle hat, die solche wie ihr darin spielen könnt, diesen Vorgang zu unterstützen, denn es mag so erscheinen, als ob ihr kleine Lichtpunkte in einem riesigen Firmament aus Dunkelheit wärt, und doch werden wir euch sagen, dass dieses Licht von einer solchen Art ist, dass es weitergegeben werden kann, es seine Reichweite erweitern kann, es sich von Person zu Person bewegen kann; und das tut es, allgemein gesprochen, auf eine Weise, die kaum beobachtet wird – aber aus diesem Grund nicht weniger wichtig ist.

Es ist ziemlich wahr, dass in diesem Zirkel der Suche, der eine solche Intensität dieser Suche während dieser Zeitperiode, die ihr Wochenende nennt, erreicht hat, dass das Licht auf eine eher kleine Domäne konzentriert ist, aber es ist auch wahr, dass jede und jeder hier der Anwesenden in der Folge in die Welt hinausgehen wird, und die Auswirkungen dieser Intensivierung des Lichts mit sich tragen wird, auf Weisen, die vielleicht sogar nicht bewusst erkannt werden. Und das wird sich ausbreiten, meine Lieben, so sicher, wie sich die Dämmerung über die Landoberfläche ausbreitet. Es wird sich als ein Geschenk einer neuen Dämmerung der Bewusstheit verbreiten, die den Vorgang des Ein-Eilens des vierte Dichte-Zeitalters auf diesem Planeten einläuten wird.

Wir sind Q’uo, und möchten, zu dieser Zeit, den Kontakt an denjenigen, der als Jim bekannt ist, zurückgeben.

(empfangen von Jim)

Ich bin Q’uo, und bin von neuem bei diesem Instrument, und möchte durch dieses Instrument fragen, ob es eine weitere Anfrage geben mag.

Gary: In 63.24 fragte der Fragesteller: „Wenn die vierte Dichte-Sphäre aktiviert ist, dann wird Wärmeenergie erzeugt. Ich nehme an, diese Wärmeenergie wird nur in der Sphäre der dritten Dichte erzeugt. Ist dies korrekt?“ Ra antwortete: „Ich bin Ra. Dies ist sehr richtig. Die erfahrbaren Verzerrungen jeder Dimension sind diskret[2].“

Ra sagte in 40.10 auch: „Die ersten Vorboten davon waren vor ungefähr fünfundvierzig eurer Jahre, und die Energien schwingen immer intensiver im Laufe der 40-jährigen Periode, die der, sagen wir, letzten Bewegung schwingender Materie durch den Quantensprung, wie ihr es nennen würdet, vorausgeht.“

Frage: Wie Ra es beschreibt, gibt es offensichtlich einen Quantensprung, bei dem dritte Dichte definitiv endet, und vierte Dichte definitiv beginnt. Alle vierte Dichte-Körper in der neuen Umwelt leben dann in einer qualitativ, eigenständig anderen Umgebung. Wird diese diskrete Grenze in einem einzigen, globalen Moment überschritten, wenn die Zeit und die Umstände richtig sind? Nach welcher Zeit ist die dritte Dichte-Sphäre für einige Zeit inaktiv, während die frühen vierte Dichte-Wesen anfangen sich zurechtzufinden?

Q’uo: Ich bin Q’uo, und bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Das ist eine Anfrage, die sich einfach mit simplen Jas und Neins beantworten lässt, denn Vieles an eurem bestimmten Planeten, und seinem Übergang in die vierte Dichte, ist anomalistisch. [3] Den Quantensprung, von dem jene von Ra sprachen, hat dieser Planet selbst erreicht, denn das planetare Wesen ist ein vierte Dichte-Wesen. Die Individuen und sozialen Komplexe auf ihm sind, jedoch, in einigen Fällen, auf einer Ebene der kombinierten dritten und vierten Dichte, [aber] meisten der dritten, wie ihr, sagen wir, den Nachrichten des Tages entnehmen könnt.

Für diese planetare Sphäre besteht, dann, die Notwendigkeit, die Schwingungskomplexe von vierter Dichte an die Überreste der Degradierung durch die dritte Dichte-Bevölkerung, wie wir es beschreiben würden, anzupassen. Es hat vieles von dem gegeben, was ihr Krieg nennen würdet, feindselige Aktivitäten, und das Abschlachten von Abermillionen der Bevölkerung dieses Planeten. Diese Schwingung von Zorn, von Trennung, hat sich in die Kruste des Planeten eingebettet, sodass es die Notwendigkeit eines physischen Loslassens dieser Schwingung der Entfremdung, der Trennung gibt, damit der Planet sich selbst auf eine harmonische Weise weiterentwickeln kann, als die Heimat für die vierte Dichte-Bevölkerung, die ihn bewohnen wird. Daher geht das Aufreißen verschiedener Anteile der planetaren Oberfläche nun schon seit einigen Jahren vor sich. Dies sind die Unannehmlichkeiten, von denen jene von Ra sprachen.

Was die diskrete Bewegung der Bewusstseinskomplexe der Menschen eures Planeten angeht, kommt es, zu dieser Zeit, und kam es seit einer Reihe von Jahren, zur Geburt in Inkarnation hinein von jenen Wesen, bei denen sowohl der dritte als auch der vierte Dichte-Körper aktiviert ist, sodass es tatsächlich eine neue Art von Wesen auf der planetaren Oberfläche zu dieser Zeit gibt. Diese Zahl erhöht sich täglich. Diese Wesen haben viel stärker die Fähigkeit, das Bewusstsein dieses Planeten zu dieser Zeit zu beeinflussen, und das Bewusstsein jener um sie herum, denn sie haben das, sagen wir, Bedürfnis, in der Ernte zu helfen, was ein grundlegendes Bedürfnis, das dem Grund für ihr Inkarnieren hier zugrunde liegt, ist. Es ist eine große Ehre und Privileg, so früh inkarnieren zu dürfen.

Und so werden diese Wesen, während sie fortfahren auf dem Planeten zu inkarnieren, durch ihre eigenen Paarungsvorgänge die Körperkomplexe für andere Wesen von noch höherer Schwingung zur Inkarnation zur Verfügung stellen, sodass dieser Vorgang, in eurer Zeit, scheinbar länger dauern wird als eine einzelne Bewegung in einem Augenblick. Es wird eine Zahl von Jahren geben, die zu dieser Zeit nicht feststehen, aufgrund der Schwierigkeit von euch Menschen, sagen wir, eigenständige Wahlentscheidungen zu treffen, die für die Fortentwicklung des körperlichen Vehikels und des Geistes und der Seele notwendig sein werden, um stärker in ein Vehikel überzugehen, das rein aus vierter Dichte ist. Daher wird dies eine graduelle Transformation sein, insoweit wie der Übergang des Geist/Körper/Seele-Komplexes von dritter zu vierter Dichte festzustellen ist.

Zusätzlich möchten wir anfügen, dass es viele Wesen zu dieser Zeit gibt, die sehr fleißig arbeiten – sowohl auf der Ebene der dritten Dichte als auch in den höheren Bereichen innerhalb des planetaren Wesens selbst – um beim Übergang in die vierte Dichte zu helfen. Diese Wesen machen, sagen wir, jede mögliche Bemühung, um in diesem Übergang zu helfen, sodass ihr Erfolg ein Hauptfaktor wäre, der beachtet werden muss, wenn man über die Eigenschaften dieser Bewegung in vierte Dichte hinein in ihrer Ganzheit nachdenkt.

Wir pausieren kurz, um diesem Instrument die Möglichkeit zu geben, seinen Zustand zu vertiefen.

(Pause)

Ich bin wieder bei diesem Instrument. Ich bin Q’uo.

Daher, auch wenn es für euren Planeten möglich ist, eine diskrete Entscheidung, wie Ra sagte, dafür zu machen, sich in einem feinen, starken Moment der Inspiration positiv zu polarisieren, das ist die Entscheidung, von der all die Wesen innerhalb der inneren Ebenen hoffen, das sie in eurer naheliegenden Zukunft getroffen wird. Jedoch ist dies keine wahrscheinliche Entscheidung, auch wenn es immer möglich ist. Daher liegt es in einer Zeitperiode, von der Ra erwähnte, dass sie zwischen 100 und 700 eurer Jahre sei, dass diese diskrete Transformation sehr wahrscheinlich der Fall sein wird. In der allgemeinen Bewegung von Zeit, wie ihr sie kennt, ist dies eine große Zeitperiode. In der Bewegung von Zeit in die vierte Dichte von 30 Millionen Jahren hinein, sind es nur einige wenige Momente.

Wir werden, zu dieser Zeit, diesen Kontakt an denjenigen namens Steve zurückübertragen, für weitere Fragen. Wir sind jene von Q’uo.

(empfangen von Steve)

Ich bin Q’uo, und wir sind nun bei diesem Instrument. Dürfen wir fragen, ob es eine weitere Anfrage zu dieser Zeit gibt?

Gary: Diese spezielle Frage kann eine sehr schnell beantwortete sein, daher mag das Instrument für die nächste dranbleiben wollen, nach eurem Vorrecht. In 63.27 sagt Ra: „Die Erschaffung von grüner Strahl-Körperkomplexen wird schrittweise sein und, beginnend mit eurem dritte Dichte-Typ des physischen Körpers, mit den Mitteln der zweigeschlechtlichen Fortpflanzung geschehen, und durch evolutionäre Prozesse zu den vierte Dichte-Körperkomplexen werden.“ Ra gibt hier wieder, was Q’uo gerade durch das andere Instrument gesagt hat.

Die wahrscheinlich sich offensichtlich selbst beantwortende Frage ist: Bewegt sich der evolutionäre Vorgang durch zweigeschlechtliche Fortpflanzung wie folgt:

1.

Gelber Strahl-aktive Vehikel geben zweifach-aktivierten Körpern Geburt.

2.

Zweifach-aktivierte Vehikel geben grüner Strahl-aktivierten Körpern Geburt.

3.

Der vierte Dichte-Planet wird nur von grüner Strahl-Körpern bevölkert.

Q’uo: Ich bin Q’uo, und wir würden sagen, dass dies, in einem allgemeinen Sinn, korrekt ist. Es gibt Qualifizierungen, die man machen kann, und Verfeinerungen, die man machen kann, aber sie erfordern, zum größten Teil, ein Wissen dessen, was ihr Genetik nennen würdet, das auf eurem Planeten noch nicht zur Verfügung steht.

Wir möchten euch auf den Unterschied zwischen einem gelber Strahl-aktivierten Vehikel, so wie es auf diesem Planeten zu dieser Zeit am üblichsten ist, und dem zweifach-aktivierten Vehikel aufmerksam machen, das die Eigenschaften von etwas Anomalistischem hat, weil die, sagen wir stärkere Zugkraft in solch einem zweifach aktivierten Körper immer noch zurück zum dritten Strahl geht, das heißt dem gelber Strahl-Vehikel. Wir sagen, weil es der Fall bleibt, das die Verschleierung, zwischen dem Geist und dem Körper und der Seele, in Kraft bleibt, und es wird ein Kennzeichen von vierter Dichte sein, dass diese Verschleierung weggenommen ist.

Die Wirkung des zweifach-aktivierten Körpers wird, jedoch, in dem Sinn spürbar sein, dass eine größere Neigung zu intuitiver Bewusstheit der Werte, sagen wir, von vierter Dichte diese offenbar werden lässt, vor allem unter den zweifach-aktivierten Geist/Körper/Seelen; aber wieder, würden wir sagen, auf eine solche Weise, dass diese Aktivierung an sich allgemeiner werden kann, über die begrenzte Sphäre jener hinausgehen kann, die in diesen zweifach-aktivierten Körpern sind, und anfangen kann, einen Einfluss in jenen auszuüben, deren Inkarnationszustand noch der von drittem Strahl, oder eines gelber Strahl-Vehikels, ist.

Möchte der Fragesteller gern, dass wir in diesem Instrument bleiben, um die nächste Frage zu erhalten?

Gary: Ja, ich habe eine nicht-geplante Nachfrage.

Du erwähntest, dass im zweifach-aktivierten Wesen die Verschleierung zwischen seinem Geist und Körper immer noch sehr präsent ist, aber eine Charakteristik von vierter Dichte ist, dass die Verschleierung entfernt wird. Daher erscheint mir, wieder, dass die Bewegung, das Timing, die Geschwindigkeit hinein in vierte Dichte verbunden sind mit den Wahlentscheidungen und Einstellungen, und Schwingungen, jener hier von der Erde, auf dem Boden. Das schließt das physische Freilassen von Krieg und Wut mit ein, und wie erwähnt, die Entscheidungen, die die Wesen selbst treffen, und insoweit, wie dieser Prozess sich vorwärtsbewegt, wird der Schleier dann schrittweise gelüftet, haben die zweifach-aktivierten Wesen größeren Zugang zu, und Bewusstheit von, wer und was sie sind und ihrem Zweck hier. Könntest du diese Fülle von Aussagen kommentieren?

Q’uo: Ich bin Q’uo und bin bei diesem Instrument. Wir würden sagen, dass die gerade gegebene Charakterisierung, in einem allgemeinen Sinn, recht wahr ist und gut gesprochen. Wir möchten hinzufügen, dass das Ausdünnen des Schleiers, auch wenn es zuerst, soweit wir es sagen können, sehr langsam fortschreiten wird, und mit Unterbrechungen und Wiederanläufen, und in einigen Nestern mehr als in anderen, an einem Punkt ein Momentum annehmen wird, der es zu einem unaufhaltbaren Vorgang macht, und wenn dies anfängt immer mehr wahr zu sein, könnte es passieren, dass der Schleier sehr schnell entfernt werden könnte, so dass es fast so aussieht, als ob man, an diesem Punkt, über eine unerwartete Kluft oder Grenze gesprungen ist.

Die Faktoren, die du erwähnst, die, zu dieser Zeit, den Vorgang hemmen oder verzögern, sind jene Faktoren, die in der Tat ausgedrückt werden können als Zorn, und auch ausgedrückt werden können als Angst, und auch ausgedrückt werden können als eine Art von Leugnung, oder Verweigerung, wenn Geist/Körper/Seele-Komplexe sich immer mehr intuitiv bewusst werden, dass zu dieser Zeit Etwas von ihnen erforderlich ist, dass das Universum im Wesentlichen in Erwartung des Treffens ihrer Wahl schwingt. Und je länger sie das Treffen dieser Wahl hinausschieben, je länger sie den Ruf, die Wahl zu treffen, zurückweisen, desto mehr wird sich der Übergang verzögern, bis zu dem Punkt, an dem es nicht länger möglich ist, dem überwältigenden Charakter der neuen Energien, die zuwinken, zu widerstehen. Und wir werden, mit einigem Kummer, sagen, dass es, an diesem Punkt, zu einem Weinen und Jammern und Zähneklappern aufseiten jener kommen wird, die empfinden, dass sie ihre Mission nicht geschafft haben, welche die Hoffnung trug, die Wahl auf solche Weise grundsätzlich zu machen, dass sie als der Startpunkt in einen neuen Seinsbereich dienen könnte.

Wir würden die Zukunft dieser Geist/Körper/Seelen nicht als eine der Verdammnis charakterisieren, denn neue Gelegenheiten, um das Schauspiel des Wählens zu inszenieren, werden ihnen gegeben werden. Aber, in vielen Fällen, wird dies eine zweite oder dritte solche Gelegenheit sein, und diese Seelen werden sich dieser Tatsache in irgendeinem unterbewussten Teil ihres Wesens bewusst sein, und es besteht das Potenzial für eine Art von Chaos, oder Disharmonie, die aufsteigt, da es zu einem allgemeinen „Mit-Den-Armen-Rudern“ kommen kann, sozusagen.

Daher, der Übergang in die vierte Dichte hinein mag verworren erscheinen, wenn man ihn als Ganzes betrachtet; doch, in jenen Nestern, wo mehr Licht vorgeherrscht hat, und mehr Geist/Körper/Seelen, die in einer Resolution gegenseitiger Harmonie zusammengekommen und für einen gemeinsamen Zweck versammelt sind, wird die allgemeine Verwirrung, aller Wahrscheinlichkeit nach, eher als eine Art Hintergrundereignis erlebt werden, während die Konzentration auf dem Vordergrundereignis des Übergangs sein wird, der eine Angelegenheit großer Freude sein wird.

Wir sind jene von Q’uo, und wir werden den Kontakt an diesem Punkt an denjenigen namens Jim übertragen.

(empfangen von Jim)

Ich bin Q’uo und bin wieder bei diesem Instrument. Gibt es eine weitere Anfrage?

Gary: Vielen Dank, Q’uo, für deine Antworten durch beide Instrumente.

Aus 63.13-14 erfahren wir eine Reihe von Dingen:

Die elektrischen Felder von dritter und vierter Dichte sind nicht miteinander kompatibel. In anderen Worten, dritte Dichte-Wesen können sich vierter Dichte nicht völlig bewusst sein.

Alle dritte Dichte-Körper werden durch das gehen, was wir den physischen Tod nennen, bevor vierte Dichte voll in Raum/Zeit aktiviert wird. Dieser zweite Punkt mag etwas Interpretation benötigen.

Die Frage ist daher: Da der gelber Strahl-Körper inkompatibel für die grüner Strahl-Umgebung ist, wartet die endgültige, volle Aktivierung der grüner Strahl-Umwelt in Raum/Zeit darauf, dass sich der letzte gelber Strahl-Körper durch das, was wir Tod nennen, bewegt?

(empfangen von Jim)

Ich bin Q’uo und bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Das ist, im Allgemeinen, eine korrekte Annahme. Denn selbst wenn die ganze planetare Bevölkerung diese eine, feine, starke Entscheidung zu positiver Polarität machen würde, gäbe es dann die Notwendigkeit, das physische Vehikel von dritter Dichte fallenzulassen: den gelber Strahl-Körper. Zu diesem Zeitpunkt käme es zum Aufstieg des Indigo-Strahl-Körpers, des formgebenden Körpers, in die Bereiche aus Licht hinein, und dieses Mal wäre das, in dem die Stufen aus Licht, oder die Stärke von Licht, die Fähigkeit des Wesen prüfen würden, den Auswirkungen von Licht zu einem erntefähigen Grad standzuhalten. Weil dies primär durch die Wahlentscheidung des Wesens, positive Polarität mit, sagen wir, jeder Faser seines Wesens zu verfolgen, festgelegt wurde, ist die Bewegung ins Licht hinein die Bestätigung dieser Entscheidung. Das ist die Situation, die in der möglichen Entscheidung zu positiver Polarität durch die ganze Bevölkerung eures Planeten zutreffen würde.

Falls die Entscheidungen schrittweiser kommen, würde dieselbe Situation bestehen bleiben, dass die Wesen sich auf eine Weise durch den Todes-Prozess bewegen, die den normalen Todes-Vorgang darstellt. Das Wesen – das sich aufgrund der Gruppenentscheidung zu positiver Polarität nicht bewusst seiner Erntefähigkeit gewahr ist – würde sich dann beim Tod seines gelber Strahl-Körpers in den formgebenden Körper hineinbewegen, und sich wieder in das Licht hineinbewegen, das die Erntefähigkeit des Wesens prüft, entsprechend der Fähigkeit der Energiezentren, den Auswirkungen der Liebe und des Lichts standzuhalten.

Gibt es eine weitere Frage, mein Bruder?

Gary: Ja, danke dir. Ich habe tatsächlich eine Nachfrage, die sehr mit dieser Frage verbunden ist. Ich schätze deine Antworten sehr.

Also du hast angedeutet, dass vierte Dichte sich nicht, wie ich es sagen würde, voll in Raum/Zeit manifestieren könnte, während dritte Dichte-Körper präsent sind. Werden an diesem Punkt [des Todes des letzten dritte Dichte-Körpers] diejenigen, die physisch hier auf Planet Erde bleiben, in zweifach-aktivierten Körpern sein und gerade erst das Potenzial von vierter Dichte begreifen? Oder wird dieser Punkt das Signal für das Ende der zweifach-aktivierten Körper sein, und der Anfang der vollen Aktivierung von grüner Strahl-Körpern?

Q’uo: Ich bin Q’uo und bin mir deiner Anfrage bewusst, mein Bruder.

Wieder, es ist eine schwierige Situation, um eine Ja oder Nein-Antwort zu geben, die genau zutreffend wäre, denn es wird beide Arten von Wesen auf der planetaren Oberfläche geben, wenn die, sagen wir, letzte Wahl von allen Wesen getroffen wird, um sich entweder in Dienst an Anderen oder Dienst am Selbst weiterzubewegen. Das soll heißen, dass es jene dritte/vierte Dichte-Wesen mit den zweifach-aktivierten Körpern geben sollte, die in der Lage sein werden, den Abschluss zu machen, da dies für diese Wesen bereits auf einer anderen planetaren Sphäre bestätigt wurde. Die Wesen mit dem dritte Dichte-Körper, der nur gelber Strahl-aktiviert ist, wird sich, zu dieser Zeit, durch den Vorgang des Bewegens in das Licht hinein bewegen müssen, um die Erntereife zu bestimmen. Daher wird es, wie du sagst, an irgendeinem Punkt, nur die vierte Dichte-Wesen auf dem Planeten geben, jedoch ist die Menge an Zeit, wie ihr sie messen würdet, die dieser Prozess dauern wird, zu diesem Zeitpunkt, nicht bekannt.

Wir werden diesen Kontakt zu diesem Zeitpunkt an denjenigen namens Steve übertragen. Wir sind jene von Q’uo.

(empfangen von Steve)

Ich bin Q’uo und bin wieder bei diesem Instrument. Dürfen wir fragen, ob es zu diesem Zeitpunkt eine weitere Anfrage gibt?

Gary: Danke dir nochmals, Q’uo, ich denke, deine Antworten hier werden helfen, Vieles für diejenigen, die die Bündnis-Botschaften studieren und davon inspiriert sind, aufzuklären.

Es ist ein etwas eigenartiger Punkt, und der einzige seiner Art, aber er hat mich verwirrt, und daher werde ich danach fragen. In 63.8 sagt Ra: „Wenn der Zyklus des grünen Strahls oder die Dichte der Liebe und Erkenntnis damit beginnt, Form anzunehmen, wird die Ebene des gelben Strahls oder Erde, die ihr jetzt in eurem Tanz genießt, für eine Periode eurer Raum/Zeit aufhören, bewohnt zu sein, während [4] die Raum/Zeit gelernt wird, die für vierte Dichte-Wesen nötig ist, um ihre Fähigkeit lernen, ihre Dichte von der dritten abzuschirmen. Nach dieser Periode wird eine Zeit kommen, in der dritte Dichte wieder auf der neuen Sphäre des gelben Strahls kreisen kann.“

Also, das ist für alle, die das Gesetz des Einen studieren, gemeinsames Wissen. Das Rätsel hier ist: Egal wie lang die gelber Strahl-Sphäre inaktiv ist, wenn sie die Aktivierung wiederaufnimmt, wird es zahllose Artefakte unserer jetzigen Zivilisation über die Welt herum verstreut geben. Ich denke an Gebäude, Straßen, Brücken, Häuser, Fabriken, Kraftwerke, Wasserinfrastruktur, etc. Wird das der Fall sein, und falls ja, wie beeinflusst dies den freien Willen der neuen Bewohner der neuen gelber Strahl-Sphäre?

Q’uo: Ich bin Q’uo und bin wieder bei diesem Wesen. Wir würden sagen, dass es gut wäre, über die Länge der Erfahrung von vierter Dichte nachzudenken, die, in euren Jahren, viele ist. Vierte Dichte, wenn sie in voller Blüte ist, ist von einer solchen Schwingungsebene, dass sie für jene, die zweite Dichte-Vehikel besitzen, nicht ersichtlich ist, wie es dritte Dichte-Wesen seit der Zeit der Verschleierung waren. Es wird eine Zeit des Übergangs geben, und sie wird nicht kurz sein, wie ihr Zeit messt, während der die neu gebildete vierte Dichte sich in einen Zustand von immer höher schwingendem Sein hinein weiterentwickelt. Während der Periode, in der diese Evolution stattfindet, wird es nicht zu ausreichender Diskretheit zwischen dritter Dichte und vierter kommen, sodass die vierte Dichte existieren könnte, ohne dass die Dritte sie erkennt. Es ist sehr wahr, dass zu dieser Zeit, wenn vierte Dichte sich zu dem Punkt entwickelt hat, dass sie für die dritte unsichtbar bleiben kann, die dritte für die vierte sichtbar sein wird.

Dritte Dichte-Leben, in seiner Sichtbarkeit, wird für die Vierte kein großes Geheimnis sein, nicht mehr als zweite Dichte-Leben, für die Dritte, ein großes Geheimnis ist. Aber an dem Punkt, an dem vierte Dichte in der Lage ist, sich in einem Zustand zu halten, der für die dritte nicht sichtbar ist, ist es für dritte Dichte-Leben möglich, wieder zu beginnen. Aller Wahrscheinlichkeit nach würde dies solange nicht passieren, bis vierte Dichte weit genug fortgeschritten ist, dass ein Übergang zu fünfter Dichte bald in Betracht gezogen werden kann. Und wir würden auch sagen, dass der frühe Anteil von dritte Dichte-Erfahrung dazu neigt, in dritte Dichte-Maßen eher langsam voranzukommen. Sehr wahrscheinlich würde sich die Bevölkerung der dritten Dichte auf diesem Planeten zu dieser Zeit aus zweite Dichte-Wesen zusammensetzen, die in die dritte Dichte hinein den Abschluss machen, und mit ihrer Straße aufwärts von den ersten Regungen von Selbst-Bewusstsein beginnen.

Beantwortet dies deine Frage?

Gary: Danke dir fürs Fragen [ob das meine Frage beantwortet hat]. Ich denke, es gab ein Missverständnis. Bitte korrigiere mich, falls das nicht stimmt. Meine Frage war nicht darüber, ob der freie Wille von vierte Dichte-Bewohnern beeinflusst wird, wenn dritte Dichte wieder einen Kreislauf beginnt, sondern meine Frage ging darüber, ob der freie Wille von dritte Dichte-Bewohnern beeinflusst wird, wenn sie auf die Artefakte und Überreste unserer eigenen, globalen Zivilisation stoßen.

Mit dem, was du gerade gesagt hast, mag es mehrere Zehnmillionen Jahre dauern, bevor dritte Dichte wieder einen Kreislauf [auf der Erde] erfahren kann, in welchem Fall sie Vieles unserer Geschichte ausgelöscht oder entfernt haben wird. Aber wir können heute viele Hundertmillionen Jahre, sogar Milliarden von Jahren, in unsere archäologische Vergangenheit zurückgehen, daher ist die Frage: Wenn sich der neue dritte Dichte-Zyklus aktiviert und es neue dritte Dichte-Wesen gibt, die sich, mindestens, soweit hochentwickeln, dass sie in die archäologische Vergangenheit schauen können, wie beeinflusst es ihren freien Willen, wenn sie von einer globalen Zivilisation erfahren, die nicht mehr existiert?

Q’uo: Ich bin Q’uo und wir sind wieder bei diesem Instrument. Die Spuren, wie du sie nennen könntest, von vergangenen Zivilisationen werden, wie du angemerkt hast, durch den Sand der Zeit mit Leichtigkeit ausgelöscht. Wir bitten dich, an das Geheimnis vergangener Zivilisationen auf eurem eigenen Planeten zu denken – wovon eine das Land von Lemuria ist, das Land von Atlantis eine weitere. Diese waren große Zivilisationen, die fast ohne eine Spur verschwunden sind, und hauptsächlich durch Legenden bekannt sind, auch wenn es Einige gegeben hat, die beharrlich nach diesen Spuren gesucht haben, da sie von diesen Legenden aufgerüttelt wurden.

Nun, es gibt aktuell einige Spuren von früheren Zivilisationen auf eurem Planeten – wir möchten deine Aufmerksamkeit auf die Osterinseln lenken, die ein früher Überrest von Interaktionen zwischen menschlicher Bevölkerung und einer weiteren irdischen Quelle sind, und so mögen diese Überreste, tatsächlich, vorhanden sein, und sie werden als eine Quelle von möglichem Mysterium gesehen, aber im Allgemeinen stört ihre Anwesenheit nicht den freien Willen jener, die die Lektionen von dritter Dichte lernen, in der es von allerhöchster Wichtigkeit ist, die Wahl zu treffen.

Daher, es mag möglich sein, dass sich eine Zivilisation am späten Ende ihres Großen Zyklus der Entwicklung über Spuren von früheren Zivilisationen auf ihrem Planeten bewusst wird. Dies stellt, im Allgemeinen, keine Außerkraftsetzungen von freiem Willen in einer signifikanten Weise dar.

Ich bin Q’uo und zu diesem Zeitpunkt möchten wir diesen Kontakt an denjenigen namens Jim zurückübertragen.

(empfangen von Jim)

Ich bin Q’uo und bin wieder bei diesem Instrument. Gibt es eine weitere Anfrage, mein Bruder?

Gary: Ja, ich nutze den Moment zuerst, um der Gruppe dafür zu danken, dass sie diese Fragen unterstützt, und sage, dass ich eine letzte Frage habe, nach der, falls das Instrument oder die Instrumente fortgesetzt Energie haben, jemand in der Gruppe die Gelegenheit nutzen kann, um eine Frage zu stellen.

Meine letzte Frage ist daher: In der Gruppe haben wir vorhin über diesen Punkt gesprochen. Wir haben die Vermutung, dass, solange man noch in einem dritte Dichte-Körper ist, dritte Dichte-Luft atmet und diesen Kreislauf von Evolution erfährt, dass sie die Zeit haben, um die Wahl zu treffen. Würdest du bitte kommentieren, inwiefern diese Aussage werthaltig oder zutreffend ist? Dies wird meine letzte Frage sein, und ich danke euch sehr für diese Gelegenheit.

Q’uo: Ich bin Q’uo und wir danken dir ebenso, mein Bruder, denn diese Punkte sind von beachtlichem Interesse und Wichtigkeit, nicht nur für die Menschen eures Planeten, sondern auch für das Bündnis der Planeten im Dienst des Einen Unendlichen Schöpfers.

In der Tat haben diejenigen, die jetzt auf eurer planetaren Oberfläche weilen und die freie Luft atmen, jede Gelegenheit sich zu polarisieren, die für jede und jeden notwendig ist, um den Abschluss zu schaffen, falls diese Wahl zu dieser Zeit ihre Wahl ist. Für die Meisten, wie ihr euch bewusst seid, liegt die Notwendigkeit darin, sich dieser Wahlentscheidung bewusst zu werden. Dies nicht notwendig, um sofort den Abschluss zu schaffen, sondern ist notwendig, um, sagen wir, produktiver im Auswählen zu werden. Es gibt immer noch Zeit, damit Entscheidungen getroffen werden können, sowohl bewusst als auch unbewusst, die zum Abschluss führen können, abhängig von, sagen wir, dem individuellen Status jedes Wesens, sodass der rote, orange und gelbe Strahl genügend geöffnet sind und es sich in den grünen Strahl hineinbewegt, während sich die Öffnung des Herzzentrums zu zeigen beginnt, in jenen Akten aus Liebe und Verständnis[5], welche die Fähigkeit eines Wesens demonstrieren können, mehr der Liebe und des Lichts des Einen Schöpfers willkommen zu heißen und zu genießen.

Wir empfinden, dass allen Wesen auf eurem Planeten genügend Informationen einer inspirierenden Art zur Verfügung stehen, dass falls diese Wesen in der Lage sind – falls sie sich nicht bewusst über die Notwendigkeit für eine solche Wahl gewahr sind – ihrem unterbewussten Denken zu folgen, das sie mithilfe des Katalyst, den es ihnen bringt, führt, und die Fähigkeit mitzubringen, diesen Katalyst zu nutzen, das heißt, dass das Wesen selbst den Katalyst nutzen und sich in seinem evolutionären Fortschritt, sagen wir, vorwärtsbewegen kann, dann käme es zu der Gelegenheit, diese Wahl auf einer unterbewussten Ebene, oder einer unbewussten Ebene, zu treffen, und nicht nur auf der bewussten Ebene von spirituell Suchenden, die dieser Spur der Suche schon lange folgen.

Und so empfinden wir, dass es Zeit, wie ihr sie kennt, gibt, um solche Wahlentscheidungen zu treffen, und das ist das große Abenteuer, auf welchem sich jede Suchende und jeder Suchende jetzt befindet, und sich für einen großen Anteil der letzten Jahrtausende auf dieser irdischen Ebene befunden hat. Es gibt, sagen wir, göttliche Inspiration, die auch jedem Wesen durch die Reihe von geistigen Lotsen, inneren Meisterinnen und Meistern, Freundinnen und Freunde zur Verfügung steht, die an jede spirituell Suchende und jeden spirituell Suchenden angezogen wurden, seien diese Suchenden bewusste Suchende oder nicht bewusste Suchende – einfach jemand, der sich durch seine tägliche Runde an Aktivitäten bewegt und danach schaut, auf die ein oder andere Weise von den Gelegenheiten der dritte Dichte-Erfahrung auf eine, sagen wir, materielle Weise zu profitieren.

Allen Wesen sind diese Quellen von Inspiration und Information zugänglich. Es gibt alle Arten von Kommunikationsmöglichkeiten, wie du zuvor erwähnt hast, von den Träumen, von intuitiven (Geistes-)Blitzen und Ahnungen, zu meditativen Botschaften, zu zur richtigen Person geleitet zu werden, oder dem richtigen Buch oder dem richtigen Ort. All diese Bemühungen werden jetzt von jenen Wesen auf den inneren Ebenen gemacht, jene aus den Lotsen der spirituellen Art, jene aus den nicht-inkarnierten Wesen, die, sagen wir, Meister-haft sind, und an das Wesen angezogen sind, durch seine vielen Leben der Suche, das eigene höhere Selbst des Wesens, die Geist/Körper/Seele-Komplex-Totalität des Wesens. All diese Entitäten sind sich sehr darüber bewusst, dass die Zeit auf Planet Erde immer kürzer wird, damit diese Entscheidungen von positiver Polarität von jenen Wesen der dritten Dichte getroffen werden können, die jetzt Wohnstätte auf Planet Erde gefunden haben.

Daher würden wir sagen, dass es jede zur Verfügung stehende Gelegenheit gibt, dass es jeden Grund zur Hoffnung gibt, für den letztendlichen Abschluss jedes Wesens auf Planet Erde. Wir können nicht beherzter von der Fähigkeit jedes Wesens, und der Gelegenheit und Notwendigkeit, sprechen, diese Wahl zu dieser Zeit zu treffen. Auch wenn die Zeit ausgeht, die Zeit, damit jede und jeder die Wahl treffen kann, die notwendig für den Abschluss ist, bleibt.

Zu dieser Zeit möchten wir diesen Kontakt an denjenigen namens Steve übertragen, für jegliche weitere Frage. Wir sind jene von Q’uo.

(empfangen von Steve)

Ich bin Q’uo und bin bei diesem Instrument. Gibt es weitere Anfragen, die wir zu diesem Zeitpunkt beantworten können?

J: Q’uo, ich habe eine. Ich habe über die Archetypen Katalyst und Erfahrung [6] nachgedacht. Wie ich diese in meinem Denken in ein Modell gebracht habe, ist dies ein vereinigtes Lern-Konzept, das nur durch den Schleier aufgeteilt wird – wobei Katalyst dieses Konzept vor dem Schleier im unterbewussten und Erfahrung dieses Konzept im bewussten Lebensanteil [7] ist. Fängt dies eine ausreichende Menge an konzeptueller Bedeutung ein, oder lasse ich einige Feinheiten aus, die du kommentieren könntest? Danke dir.

Q’uo: Ich bin Q’uo und wir glauben deine Anfrage zu verstehen, mein Bruder. Was du sagst, ist korrekt, und in der Tat voller Einsicht, im Hinblick auf die Art und Weise, wie Katalyst und Erfahrung im verschleierten Zustand funktionieren. Das soll heißen, dass der Schleier eine Art von Bruch zwischen die Funktionsweise von Katalyst und die Funktionsweise von Erfahrung, die aus ihm hervorsteigen kann, einführt. Es ist jedoch auch wahr, dass die Archetypen ihr eigenständiges Wesen unabhängig von der Frage der Verschleierung haben. Dies stellt ein interessantes Untersuchungsthema dar. Wir werden versuchen, uns etwas kurz zu fassen, wenn wir es nun ansprechen, und laden zu weiteren Fragen zu einer zukünftigen Zeit ein.

Der Katalyst kann, in einem allgemeinen Sinn, beschrieben werden als das, was geschieht – das, was vor allem innerhalb der Handlungs- und Interaktionssphäre eines Geist/Körper/Seele-Komplexes geschieht. Was geschieht, wie es von diesem Geist/Körper/Seele-Komplex empfangen wird, wird jedoch der Interpretation unterliegen, und einem Auswahlprinzip unterliegen, im Hinblick darauf, was weitere Aufmerksamkeit verdient. Dieser Vorgang kann, wie du herausstellst, weitgehend unbewusst sein, wenn man im verschleierten Zustand ist. Das Resultat dabei ist, effektiv gesprochen, dass es zu einer Gleichsetzung zwischen dem Konzept von Katalyst und dem Konzept von Erfahrung kommen kann, denn der eigene Zugang zu dem Katalyst ist immer bereits als die eigene Erfahrung charakterisiert.

In einem Zustand, der nicht verschleiert ist, ist die Unterschiedlichkeit dieser zwei Elemente deutlicher zu sehen, und das kann das Resultat haben, dass eine, sagen wir, größere Freiheit darin gezeigt werden kann, wie Erfahrung ihre Auswahl von ihrem Katalyst trifft, bezüglich dessen, was als bedeutsam mit hineingenommen wird von diesem Katalyst. Das, glauben wir, gibt den Anfang eines Ansatzes einer Antwort auf deine Anfrage, mein Bruder.

Gibt es eine kurze Nachfrage, die wir ansprechen können, um Punkte zu erklären, die unklar geblieben sind?

J: Nein, das gibt mir Vieles zum Nachdenken, und ich bin für eure Antwort sehr dankbar, Q’uo.

Q’uo: Ich bin Q’uo und wir danken dir, mein Bruder.

Zu diesem Zeitpunkt möchten wir diesen Kontakt an denjenigen namens Jim zurücktransferieren, um zu erfragen, ob es eine letzte Frage in den Gedanken der hier Anwesenden gibt. Ich bin Q’uo.

(empfangen von Jim)

Ich bin Q’uo, und bin bei diesem Instrument. Wir möchten fragen, ob es eine letzte Anfrage geben mag, zu der wir an diesem Nachmittag sprechen können?

Gary: Q’uo, falls niemand sonst eine hat, werde ich diese Gelegenheit wahrnehmen. Ist es möglich, dass ein dritte Dichte-Wesen, um bei der Heilung von Planet Erde zu helfen, und der Geburt von vierter Dichte, und in der Tat, der Heilung der Menschheit selbst, kollektiven Schmerz, in der ein oder anderen Form, auf sich nehmen kann, sodass sie, während sie sich durch ihren eigenen Schmerz arbeiten, während sie sich selbst erkennen, und verstehen, akzeptieren und heilen, infolgedessen helfen, den kollektiven Schmerz zu heilen?

Q’uo: Ich bin Q’uo und bin mir über deine Anfrage bewusst, mein Bruder. Diese Handlung des Selbst-Opfers, zum Nutzen des planetaren Bewusstseins, und der Bevölkerung des Planeten, ist möglich durch jene, die sich in sehr starker Weise der Natur ihrer Handlungen bewusst sind, und die diese Handlungen bewusst der Heilung widmen, von der du sprichst. Über die Geschichte eures Planeten hinweg gab es diese Arten von Wesen, meist zu finden in den klösterlichen Regionen religiöser Praxis, entlegene Abteien, Höhlen, und so weiter, die seit lang vergangenen Zeiten praktiziert wurden, aber zu dieser Zeit doch in einigen Orten auf eurem Planeten, zu einem kleinen Grad, geblieben sind.

Das ist ein magischer Akt im ganz grundsätzlichen Sinne des Wortes. Das Wesen, das sich so in diesem Erfahren des Schmerzes des Planeten und seiner Bevölkerung beschäftigt, fängt an, diesen Schmerz auf solche Weise vom Planeten umzuwandeln[8], dass er zu einer persönlichen Erfahrung wird. Das ist nicht nur schmerzhaft – auch wenn es das, tatsächlich, ist – sondern ist auch freudevoll, denn das Wesen, welches diese magische Handlung der Transformation durchführt, tut dies von einem intensiven Gefühl der Liebe auf einer bewussten Ebene aus, die Wenige auf eurem Planeten innerhalb der Raum/Zeit-Bereiche erreichen. Diese Wesen geben von sich selbst zum Wohl von Anderen, und geben zu solch einem Grad, dass es schließlich zum vollständigen Übergeben des Lebensmusters für die Verwendung des Planeten in der Erreichung der Erntereife seiner Bevölkerung kommt.

Das ist keine Handlung, die leichtfertig unternommen wird, wie ihr euch wohl bewusst sein mögt. Es ist eine Handlung, die eine große Menge Überlegung über eine lange Periode eurer Zeit hinweg benötigt, denn so wie sie erfolgreich darin ist, den Schmerz des Planeten innerhalb des Geist/Körper/Seele-Komplexes des dritte Dichte-Wesens zu offenbaren und zu erleben, wird die Erfahrung dieses Schmerzes zu dem, was im körperlichen Vehikel immer mehr offensichtlich wird. Die Fähigkeit des Wesens, den Schmerz über einen längeren Anteil eurer Zeit auszuhalten, erhöht die Wirksamkeit dieser Handlung. Oft ist es viel einfacher, und eine Versuchung für das Wesen, das Leben schneller zu beenden, um den Schmerz zu beenden. Diejenigen, die sich dieses Wesensmerkmals bewusst sind, wünschen sich jedoch sehr häufig, den Schmerz so lange wie möglich auszuhalten, da sie die, sagen wir, Effizienz der Erfahrung auf lange Sicht verstehen.

Zu diesem Zeitpunkt werden wir die Müdigkeit beider Instrumente anerkennen, und unseren Abschied von dieser Gruppe nehmen. Wir können euch nicht genug danken, meine Freundinnen und Freunde, für die Hingabe zu Dienst an Anderen, zum Erfahren des Lichts des Schöpfers, zum Teilen der Liebe des Schöpfers, jedes Wesen mit dem anderen, und mit allen um euch, die wir bemerkt und seit einiger Zeit in dieser Gruppe festgestellt haben. Ihr seid eine große Freude anzuschauen, meine Freundinnen und Freunde. Das Licht, das ihr durch eure Bemühungen im Suchen erschafft, wird in die Himmel hinein gesehen, und wird von Vielen wertgeschätzt.

Wir sind euch als jene von Q’uo bekannt. Wir verlassen euch nun, in der Liebe und im Licht des Einen Unendlichen Schöpfers. Geht hin in Frieden und Freude. Adonai, Adonai, vasu borragus.

 

[1] Im englischen Original: density of love and understanding.

[2] Im engl. Original discrete: eigenständig, separat, einzeln, unterschiedlich.

[3] Unregelmäßig.

[4] Oder da.

[5] Auch Erkenntnis.

[6] Aus der Tarotkarten-Befragung im Ra-Kontakt.

[7] Im engl. Original: conscious increment life.

[8] Im engl. Original transmute: auch transmutieren, verwandeln.

  Skip Navigation Links

Copyright © 2020 L/L Research